Chiropraktik

Die moderne Chiropraktik wurde Ende des 19. Jahrhundert von den US Amerikaner D.D. Palmer begründet und von seinem Sohn B.J. Palmer weiter entwickelt. Ziel der amerikanischen Chiropraktik ist es, Ihre Gesundwerdung ganzheitlich zu unter-

stützen. Bei chronischen Erkrankungen sowie bei akuten Beschwerden kann die Chiropraktik helfen. Allerdings muss man den Heilungsprozessen Zeit geben. 

 

Die Chiropraktik beeinflusst das gesamte Nervensystem, welches unsere Gesundheit garantiert. Die Chiropraktik wendet sanfte, kontrollierte und gezielte Justierungen an verschiedenen Bereichen der Wirbelsäule an damit sich der Informationsfluss vom und zum Gehirn ungehindert stattfinden kann. Oft ist die Enstehung von Schmerzen und Bewegungseinschränkungen durch einseitige Belastungen, Stress oder Traumata wie z.B. durch einen Unfall bedingt und führt zu Schonhaltungen und Kompensations-

mechanismen. Dies initiert einen erworbenen Beckenschiefstand mit eingehender Beinlängendifferenz und Wirbelfehlstellungen (Subluxationen). Es kommt zu Funktions-

störungen des Bewegungsdapparates, der Wirbelsäule, der Muskulatur, der Nerven und der Gelenke. Durch das Beseitigen der Subluxationen erlangt der Körper auf natürlichem Wege seine Selbstheilungskräfte und Heilung zurück. Schliesslich werden alle Organe über die Wirbelsäule gesteuert. Vor Beginn der eigentlichen Behandlung nehmen wir uns Zeit für Sie. Wir hören Ihnen zu und beachten dabei Körper, Seele und Geist. Dadurch können wir die Ursachen für die äußeren Symptome erkennen und zielgenau behandeln. Nur wenn wir alle Details beachten und jedes Symptom in unsere Therapie aufnehmen, können wir die passende Therapie auswählen.

 

Anwendungsgebiete in der Chiropraktik:

  • Beckenschiefstand
  • Haltungsschäden
  • Schmerzen des Bewegungsapparates
  • Skoliose
  • Statikveränderung
  • Migräne
  • Schwindel
  • Arthrose
  • Kopfschmerzen
  • Tinnitus
  • Kiss-Syndrom
  • Nackenscherzen
  • Schulter-Arm-Syndrom
  • Rückenscherzen
  • Ischialgien
  • Lumbalgien(Hexenschuss)
  • Tennisarm/Golferarm
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Schleudertrauma
  • Prophylaxe bei Kindern und Jugendliche
    • Statikkontrolle und evtl. Wiederherstellung
  • Organbeschwerden
    • Atembeschwerden
    • Magenbeschwerden
    • Leber- u. Gallenbeschwerden
    • chronische Blasenentzündung
    • Verdauungsbeschwerden
  • und vieles mehr

Hier finden Sie uns

OCC Göttingen

Am Saum 3

37120 Bovenden

Kontakt

Rufen Sie uns an

+49 551 5085312

oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Sprechzeiten

Termine nach Vereinbarung